Sommerfest 2017 PDF Drucken E-Mail

Unser Sommerfest 2017 fand bei der Skihütte in Wehingen, kurz hinter unsrem Schleppgelände SSommerfest 2017 1teighof statt. Das Fest war wieder bestens vom Festausschuss, sprich von Albert und Reinhold vorbereitet. Zahlreich erschienen nicht nur unsere Mitglieder mit Familien, sondern auch unsere Freunde von dem Gleitschirmfliegerverein Seeadler vom Bodensee.

Geschleppt wurde den ganzen Samstag am Steighof wobei es zu einer kuriosen Situation kam. Während die Piloten am Startplatz in der Sonne stehend versuchten die Winde zu kontaktieren, rettete sich Windenführer Bernd vor einem Wolkenbruch ins Fahrerhaus.

Sommerfest 2017 2Nachdem das Wetter immer kritischer wurde, traf man sich so gegen 16:00 Uhr zu Kaffee und Kuchen in der Skihütte, die kurzer Hand in Skyhütte umbenannt wurde.

Später wurde dann der Grill angeheizt und das mitgebrachte Grillgut ihn ein wohlschmeckendes Abendessen verwandelt. Hierzu haben die vielen Kuchen- und Salatspenden ihr übriges getan. An dieser Stelle allen Spendern herzlichen Dank.

Bevor der Abend mit Gesprächen, Wein und Bier seinen Lauf nehmen konnte, wurden noch die Preisträger des Ziellandewettbewerbs geehrt. Leider hatte uns der Wind einen Strich durch die ReSommerfest 2017 4chnung gemacht, daher fand der Wettbewerb in abgespeckter Version statt. Ausgezeichnet wurde Jürgen Kopf für den längsten Flug. Er landete nach 2 Stunden 18 Minuten in Stetten und hatte somit den Landepunkt um ca.50 km verfehlt, aber Respekt für den längsten Flug. Dem Planschbecken, welches als Landepunkt diente, kam Eddi Welte am nächsten, wofür er den verdienten Preis in Empfang nehmen durfte. Den Sonderpreis für die originellste Landung ging an den Piloten Harald Burri und seinen Fluggast Antje Wielings. Sommerfest 2017 6Die beiden zogen auf dem Hosenboden eine Furche durch die Wiese und verfehlten dabei das Planschbecken nur knapp.

 

 

Alles in allem haben wir wieder mal demonstriert, dass wir nicht nur fliegen können, sondern auch gut im Feiern sind. Zusammenkommen, lachen, essen, trinken und noch mehr lachen und Spaß haben.

Wir sind einfach der beste Verein!

 

Alle Bilder ansehen

 

Wetterstation 3er

DHV Gebrauchtmarkt

Link zum DHV Gebrauchtmarkt

Kaufen / Verkaufen

Unsre Unterstützer

Fliegerwitz des Tages

Wie viele Paragliding-Piloten braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln? Eine Gruppe von 4 bis 10 Personen. Sie müssen alle warten, bis sich die Spannung verringert, wenn sie zu hoch ist, oder sich erhöht, wenn sie zu niedrig ist. Außerdem warten alle, bis die Polarität die gewünschte Richtung hat. Anschließend kann einer von ihnen den ersten Versuch wagen, die Glühbirne zu wechseln. Der Rest wird zusehen und kommentieren, wie unprofessionell er sie wechselt, in welche Richtung er sie besser hätte drehen sollen und wie schön ein Wechsel noch am Vortag funktioniert hat!

Vereinsleben

Teammessage Ticker