Buckel Hupf Tour 2017 PDF Drucken E-Mail

Buckel Hupf Tour Logo web2

Unsere erste Buckel Hupf Tour am 10. September 2017 war vom Wetterglück begleitet. Sah es erst so aus als müsse die Tour abgesagt werden, verbesserte sich die Wetterprognose täglich und am Ende hatten wir einen wirklich schönen Flugtag.

Buckel Hupf 20171

Thomas Latzel von der Flugschule „Gemeinsam fliegen“ ermöglichte uns genau dies. Er wählte als Ziel der Ausfahrt den Treh im Elsass als Flugberg aus.

Gegen 10:30 versammelten sich alle Teilnehmer zur Landeplatzbesichtigung und zu einem ersten Briefing. Gemeinsam ging es dann auf den Berg zum Startplatz. Nach einer kurzen Erläuterung der Bedingungen schwangen sich die ersten Piloten sogleich in die Lüfte. Die guten Bedingungen erlaubten es vielen Piloten dort auch wieder Top zu landen. Das erleichterte den Shuttleverkehr, mit dem noch eilig von Mark organisierten und von Frank gefahrenen 9 Sitzer-Bus enorm. Nur ganze viermal mussten Piloten wieder auf den Startplatz gebracht werden.Buckel Hupf 201712

Wer sich noch nicht ganz sicher fühlte, wurde von Thomas professionell betreut, sodass alle Piloten, egal auf welchem Flugerfahrungslevel sie sich befanden, zu tollen Flügen kamen.

Buckel Hupf 201732

Natürlich fehlte es auch nicht an Verpflegung. Den vielen Kuchenspendern sei an dieser Stelle gedankt. Den Abschluss des gelungenen Tages wurde mit einem Landebier eingeläutet und später dann mit Pizza abgerundet.

Buckel Hupf 201744

 

Wetterstation 3er

DHV Gebrauchtmarkt

Link zum DHV Gebrauchtmarkt

Kaufen / Verkaufen

Unsre Unterstützer

Fliegerwitz des Tages

Wie viele Paragliding-Piloten braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln? Eine Gruppe von 4 bis 10 Personen. Sie müssen alle warten, bis sich die Spannung verringert, wenn sie zu hoch ist, oder sich erhöht, wenn sie zu niedrig ist. Außerdem warten alle, bis die Polarität die gewünschte Richtung hat. Anschließend kann einer von ihnen den ersten Versuch wagen, die Glühbirne zu wechseln. Der Rest wird zusehen und kommentieren, wie unprofessionell er sie wechselt, in welche Richtung er sie besser hätte drehen sollen und wie schön ein Wechsel noch am Vortag funktioniert hat!

Vereinsleben

Teammessage Ticker