Schleppgelände Eichenhärtle

Das Schleppgelände Eichenhärtle liegt in Dürbheim bei Spaichingen (TUT). Die Albkante ist hier in Richtung Südwest ausgerichtet. Weiterlesen

Schleppgelände Steighof

Unser Schleppgelände Steighof liegt beide der Skihütte in Wehingen Weiterlesen

Der Dreier

Der Start am Dreifaltigkeitsberg (Spaichingen) ist ausschließlich für GSV Heuberg-Baar Vereinspiloten genehmigt, die einen B-Schein besitzen und eine spezielle Einweisung für diesen Flugberg haben. Weiterlesen

Fridingen

Am Start in Fridingen (TUT) herrschen bei Ostwind ideale Bedingungen zum soaren an der Hangkante oder auch als Ausgangspunkt für Streckenflüge. Gestartet wird über eine Rampe. Weiterlesen

Kolbingen

Unser neues Hangstartgelände mit Ausrichtung S bzw. S/W liegt zwischen Kolbingen und Mühlheim. Weiterlesen

https://gsv-heuberg-baar.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/430242Eichenh__rtle_Slide_1.jpg https://gsv-heuberg-baar.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/235333Steighof_slider_geschnitten.jpg https://gsv-heuberg-baar.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/309736417315image_01.jpg https://gsv-heuberg-baar.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/608645Fridinge_Slider.jpg https://gsv-heuberg-baar.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/733482Kolbingen_Startplatz_web.jpg
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
NEWS +++ AKTUELLES +++ NEWS +++ AKTUELLES

Der 2. Lockdown trifft uns Piloten, Vereine und Flugschulen erneut. Aktuelle Länderregelungen findet Ihr unter https://www.dhv.de/piloteninfos/corona-aktuell/flugbetrieb/ 
Bis auf weiteres leider kein Schleppbetrieb möglich.

 

Die Schleppsaison ging offiziell zu Ende!

Durch die Covid-Sperre sind uns 14 Schlepptage ausgefallen. 

26 Schlepptage sind dem Wetter zum Opfer gefallen. 22 Schlepptage konnten

durchgeführt werden. Wir danken allen, die den Verein durch ihr Engagement

tatkräftig unterstützt haben. Bleibt gesund und bei bester Laune!

 

Dienstplan 2020 Klicken!  letztes Update 25.10.2020

 

   ***Termine**SAFE THE DATE**Termine***  

30.12.2020 Unser Fackelwackel findet an in der Vollmondnacht statt.
 Treffpunkt 18 Uhr grosser Parkplatz oben auf dem Dreifaltigkeitsberg.

03.06-06.06.2021 Ausflug ins schöne Zillertal  Einblicke!

13.03.2021  Retterpacken in Dürbheim

 

 wir sagen danke


Die Öffnung des Flugbetriebs verlangt zwingend die Einhaltung der Corona Regeln

und grundsätzlich gilt natürlich immer die Verordnung des Landes. Bitte Informiert Euch

hierzu aber selbst oder fragt nach, da die Webseite nur dem Stand des Update-Datums

entspricht, können wir nicht für aktuelle Regeln garantieren.

Den Schleppbetrieb nehmen wir planmäßig am 16.05. wieder auf. Dieser wird allerdings

zunächst nur den Mitgliedern gestattet sein.   Von unseren Geländen Fridingen darf ab

dem 11.05. wieder gestartet werden (Gästeregelug siehe Geländeinfo).  In

Kolbingen bleibt für Gäste, noch auflagenbedingt gesperrt. 

Aktuelle CoVid-19 Infos über den DHV Bitte Klicken                 DHVCORONA REGELN

Verordung des Landes für den Freiluftsport ab dem 11.Mai2020

 

Ein ganz großer Dank geht an den DHV und unseren Regionalbeirat, die sich seit März intensiv für uns alle und unsere Belange eingesetzt haben !

 

 
Fliegertreffen Chiemgau 2020

bericht linkbildZufälliges Fliegertreffen 2020.
Chiemgau ist See-enswert! ;)

Weiterlesen
 
Retterpacken 2020

dsc 4678 gro Retter packen 2020 

Weiterlesen
 
Gesamtsieger Phillipp Haag

Berichte zu dem Erfolg von Philipp unter weiterlesen
haag freedom open

Weiterlesen
 
Fackel Wackel 2017

 Fackel Wackel BlogGelungener Jahresabschluß

 2017

Weiterlesen
 

«  Start Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter Ende »


Seite 1 von 9

Wetterstation 3er

DHV Gebrauchtmarkt

Link zum DHV Gebrauchtmarkt

Kaufen / Verkaufen

Fliegerwitz des Tages

Wie viele Paragliding-Piloten braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln? Eine Gruppe von 4 bis 10 Personen. Sie müssen alle warten, bis sich die Spannung verringert, wenn sie zu hoch ist, oder sich erhöht, wenn sie zu niedrig ist. Außerdem warten alle, bis die Polarität die gewünschte Richtung hat. Anschließend kann einer von ihnen den ersten Versuch wagen, die Glühbirne zu wechseln. Der Rest wird zusehen und kommentieren, wie unprofessionell er sie wechselt, in welche Richtung er sie besser hätte drehen sollen und wie schön ein Wechsel noch am Vortag funktioniert hat!

Vereinsleben

Teammessage Ticker

Wer ist online

Wir haben 55 Gäste online