Fridingen

Hangstartgelände

Besonderheiten

Im Gelände Fridingen sollte man sich einweisen lassen, um die Eigenheiten dieses Fluggeländes kennenzulernen.

Es handelt sich um einen flachen und enggeschnittenen Schneisenstartplatz, der ein gewissen Können bzw. Startroutine von den Piloten abverlangt. Bitte mit Bedacht starten.

Schneisenstartplatz

Der Wind sollte genau von vorne kommen, ansonsten bilden sich Rotoren.  Der Wind kommt dann genau von vorne ohne Ablenkungen, wenn vor der Rampe nicht nur die Tannen rechts sondern gleichzeitig auch die links wackeln. Die Rampe ist relativ flach, d.h. es sollte eine ordentliche Anlaufgeschwindigkeit erzielt werden, um nach Verlassen der Rampe nicht allzustark durchzusacken.

Nur starten, wenn der Wind konstant von vorne kommt!

Parkregelung

Beim Startplatz dürfen an Sonn- und Feiertagen keine Autos geparkt werden. Die angrenzenden Wiesen dürfen nicht als Parkplatz verwendet werden.

Geländeordnung

Eine Einweisung vor dem ersten Flug, vor Ort durch einen vom GSV-Heuberg-Baar benannten Einweisungsberechtigten, ist für jeden Piloten erforderlich. Grundsätzlich startet jeder Pilot eigenverantwortlich. Der Geländehalter übernimmt keine Haftung. Den Anweisungen des Geländehalters ist Folge zu leisten. Die Geländeordnung ist zu befolgen.  

Thermikfliegen

Der Hausbart steht ca. 150 m rechts vom Startplatz. Ein weiterer ca. 500 m rechts davon vor den Stromleitungen. Da der Hang Richtung Osten (aufgehende Sonne) gerichtet ist, sind Thermikflüge ab 11 Uhr vormittags möglich.

Soaren

Fridingen eignet sich hauptsächlich zum Soaren. Die dafür notwendige Ostwindlage bläst meist auch noch in den Abendstunden bzw. oft über Tage konstant. Umkehrthermik setzt - wenn überhaupt - sehr spät ein, so dass bis in die Abendstunden am Hang geflogen werden kann, d.h. Soaren nach der Arbeit abends ist oft möglich.

Wichtige Standorte

Parkplatz

Vorzugsweise wird der Wanderparkplatz Bergsteig zum Parken genutzt. Direkt am Startplatz stehen nur fünf Parkplätze zur Verfügung. Es darf keinesfalls entlang der Straße geparkt werden.

Image

Startplatz

Vom Parkplatz zu Fuß ca. ein knapper Kilometer an der Straße entlang. Der Startplatz befindet sich auf der rechten Seite hinter einer Reihe von Hecken.

Image

Landeplatz

Der Landeplatz ist vom Startplatz aus gesehen rechterhand. Die Wiese rechts neben dem Industriegebiet darf als Landeplatz genutzt werden.


Image

Startrichtung:

Nordost - Ost

A-/B-Schein, Tandem und

Ausbildung ab 15 Höhenflüge

Höhenunterschied:

90 m

Impressionen

Kontakt

Gleitschirmverein Heuberg-Baar e. V.

1. Vorstand GSV-Heuberg-Baar
Heubergstraße 45/1
78559 Gosheim 

E-Mail: erster_vorstand@GSV-Heuberg-Baar.de 

Rechtliches

Sponsoren 2022